HomeLinksImpressum
Einrichtungen / Soziale Dienste / Projekte

Kirchplatz 2 | 89584 Ehingen | Telefon: 0 73 91-80 88 | Fax: 0 73 91-5 25 24 | Email: SE.Ehingen-Stadt@drs.de

Einrichtungen / Soziale Dienste / Projekte


Caritas

Der Caritasverband der Diözese setzt bewusst die seit der Verbandsgründung 1918 begonnene Arbeit als Grunddienst der Ortskirche von Rottenburg-Stuttgart fort. Dieser Aufgabe gilt die besondere Sorge des Bischofs. In seinem Auftrag wirkt der Caritasverband in Kirche, Staat und Gesellschaft.

 


Aus christlicher Überzeugung arbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit unterschiedlicher fachlicher Qualifikation am gemeinsamen Ziel, Menschen - insbesondere die Benachteiligten und Armen - vor Ausnutzung, Ausgrenzung und Vereinnahmung zu schützen und ihre Selbsthilfekräfte zu stärken. Dieses Anliegen verbindet sie mit den Ehrenamtlichen, deren Arbeit sie unterstützen und fördern.

 

  • Die Caritas unterstützt Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen. Sie tut dies in ihren Diensten und Einrichtungen und nimmt Einfluss in Kirche, Staat und Gesellschaft.

  • Die Caritas hilft Menschen in geistiger, körperlicher, seelischer und materieller Not. Dazu stellt sie  ein qualifiziertes Angebot von Diensten und Einrichtungen zur Verfügung.

  • Sie vertritt als Anwalt der Benachteiligten deren Anliegen gegenüber Staat, Politik und Gesellschaft und unterstützt sie bei der Wahrung und Durchsetzung ihrer Rechte.

  • Sie hält in Kirche und Gesellschaft das Bewusstsein für jede Form der Not wach. Dazu gehört, Ursachen von Armut und Not aufzuzeigen und deren Beseitigung anzustreben.

  • Sie unterstützt die Mitglieder des Verbandes in ihrer Arbeit, informiert, berät sie und vertritt sie politisch.

  • Sie gestaltet gesetzliche Rahmenbedingungen mit, insbesondere im Sozial-, Gesundheits- und Bildungsbereich. Sie setzt sich dafür ein, dass der Staat seinen sozialen Verpflichtungen nachkommt.

  • Die Caritas trägt durch Aus-, Fort- und Weiterbildung, durch wissenschaftliche Arbeit und Publikationen zur Qualifizierung der sozialen Arbeit bei. Sie beteiligt sich an der Entwicklung von Konzepten und Standards für die verschiedenen karitativen Felder.

 

 

Caritas Ulm

Alexandra Stork, Regionalleiterin, Baldingerweg 4, 89077 Ulm, Tel. 0731 / 14018 41

Herr Wichert, Hehlestraße 2, 89584 Ehingen, 07391 / 70 73 12

Weitere Informationen unter www.caritas-ulm.de

 

Termine | News

27.01.2022

Eucharistiefeier

19.00 Uhr - Nasgenstadt

19.00 Uhr - St. Michael

19.00 Uhr - Kirchen

mehr
27.01.2022

Ökumenisches Seniorentreffen

15.00 Uhr - Gemeindehaus St. Michael (ENTFÄLLT)
mehr
28.01.2022

Eucharistiefeier

09.30 Uhr - Liebfrauenkirche

16.00 Uhr - Kath.Haus der Pflege, Wort-Gottes-Feier

mehr
29.01.2022

Vorabendmessen

18.30 Uhr - Nasgenstadt

18.30 Uhr - St. Michael

mehr
30.01.2022

Sonntagsgottesdienste

09.00 Uhr - Gamerschwang, Wort-Gottes-Feier

09.00 Uhr - Berg, Wort-Gottes-Feier

09.00 Uhr - Kirchen

10.30 Uhr - Liebfrauenkirche

10.30 Uhr - Heufelden

10.30 Uhr - Kirchbierlingen

10.30 Uhr - St. Michael, Wort-Gottes-Feier

11.45 Uhr - St. Michael / Kroatische Gemeinde

19.00 Uhr - Konviktskirche

mehr

Glockenläuten zum Gebet

Glockenläuten für die Opfer der Flutkatastrophe

Wie in der ganzen Diözese folgen wir dem Aufruf unseres Bischofs. Die Diözese Rottenburg-Stuttgart lädt die 1020 Kirchengemeinden in Württemberg dazu ein, sich in Solidarität mit den Opfern der Flutkatastrophe der vergangenen Woche einem gemeinsamen Läuten mit den evangelischen Landeskirchen in Baden-Württemberg anzuschließen. Dieses von den Landeskirchen initiierte Läuten soll am Freitag, 23. Juli, um 18 Uhr beginnen und eine Einladung zum persönlichen Gebet der Gläubigen sein.
Ausgegangen war die Initiative von den vom Hochwasser am schlimmsten betroffenen Landeskirchen im Rheinland und Westfalen, mittlerweile haben sich zahlreiche weitere Kirchen angeschlossen.
 
Wir bitten Sie um Gebet für die Flutopfer.
mehr

Fotos von der Kirchenrenovation St. Blasius in der Galerie

Um sich einen Eindruck von der Kirchenrenovation St. Blasius machen zu können, finden Sie Fotos in der Galerie.
mehr

Katholikentag 2022

mehr

Tragen einer medizinischen oder einer FFPII-Maske

Künftig genügt in unseren Gottesdiensten nicht mehr, nur eine Alltagsmaske zu tragen. Alle Gottesdienstteilnehmer müssen künftig eine sogenannte medizinische Maske oder eine FFPII-Maske tragen.
mehr

Gottesdienste zu Zeiten der Ausgangsbeschränkung 2020

Wir dürfen dankbar und froh darüber sein, dass wir auch zu Zeiten des Lockdowns 2020 Gottesdienste feiern können. Wegen der Ausgangsbeschränkung sollen diese spätestens um 19.30 Uhr beendet sein. Daher feiern wir ab Montag, 21. Dezember 2020 alle Abendmessen in der Seelsorgeeinheit um 18.30 Uhr (außer an Heiligabend). Auch weiterhin gilt hierfür eine Registrierungspflicht sowie das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung.
mehr